News Archiv

Orientierung im Baustoffmarkt

In einem SWR-TV-Beitrag wurden bessere Informationen über ökologische und gesunde Produkte gefordert.

Foto: natureplus

Die Sendung “odysso” des SWR Fernsehens widmete sich am 8. März dem Thema Ökologie und Gesundheit beim Bauen und Wohnen. In einem Beitrag stellt Peter Bachmann vom natureplus-Partner SENTINEL Haus Institut die Idee des “Grünen Regals” vor, in dem Bauherren und Profis mit einem Griff gesundheitlich geprüfte Bauprodukte finden.

Hierzu verweist der unabhängige und gemeinnützige natureplus Verein auf seine Produkt-Datenbank, die unter www.natureplus-database.org  allen Interessierten frei zugänglich ist. "Diese Produktdatenbank ist eine Positivliste von Bauprodukten, die nicht nur hohe Anforderungen an ihre gesundheitliche Verträglichkeit erfüllen, sondern auch nachweislich aus nachhaltig gewonnenen Rohstoffen klimaschonend hergestellt wurden", erläutert natureplus-Geschäftsführer Thomas Schmitz. Etwa 650 nachhaltige Bauprodukte sind hier mit ihren technischen und ökologischen Eigenschaften gelistet. "Das Grüne Regal existiert also gewissermaßen schon im Netz", meint Schmitz. Eine Liste von Händlern, die diese Produkte führen, ist auf der natureplus Homepage zu finden.

Ein Link zur SWR-Mediathek findet sich hier:

News

Am 05.06.2018 findet die Fachkonferenz zum Thema „keine zukunftsfähigen Gebäude ohne zukunftsfähige Produkte“ im schweizerischen Volketswil statt. Das...

[mehr]

Die BayWa AG hat mit dem BauGesund-Siegel ein eigenes Gütezeichen für gesunde Bauprodukte entwickelt. Für das eigene Prüfverfahren greift die BayWa...

[mehr]

Die natureplus Vergaberichtlinien für Linoleum-Fußböden und Innentüren sollen erweitert werden.

[mehr]

Fachkonferenz "Keine zukunftsfähigen Gebäude ohne zukunftsfähige Produkte" am 05.06.2018 im Aiforia-Nachhaltigkeitszentrum in Volketswil, Schweiz.

[mehr]

 

ADVERTISMENT